zurück
zurück zum Seitenanfang

25 Jahre Sitte Schiffsinstallationen

Donnerstag, 30. Juli 2020

Am 1. Juli 1995 startete in Bremerhaven eine Sitte Erfolgsgeschichte: Aus der damaligen Bremerhavener Niederlassung „Dipl.-Ing. H. Sitte GmbH & Co. KG“ wurde die Sitte Schiffsinstallationen gegründet.

Schiffselektriker Volker Delventhal bekam die Personalnummer 1. Er arbeitet noch heute dort und hat sich mittlerweile als Bauleiter etabliert.

Aufträge von der Seebeckwerft, der Sietas Werft, Lürssen und weiteren Kunden sorgten dafür, dass sich die Sitte Schiffsprofis immer weiter entwickelten.

 

Die Büros in der Georgstraße und der Arndtstraße wurden schnell wieder aufgegeben, weil die Geschäftsräume wiederholt zu klein wurden. 2002 baute Herbert Sitte ein eigenes Firmengebäude in der Herwigstrasse, dem heutigen Firmensitz, der bereits 2017 erweitert wurde. Heute umfasst das Schiffsinstallationen-Team 79 Mitarbeiter, die sich in die Abteilungen Handelsschiffbau, Marine und Offshore aufteilen. Leiter Martin Brinkmann verantwortet damit ein Herzstück der heutigen Sitte Unternehmensgruppe, die zu den umsatzstärksten Sparten gehört.

 

Niederlassungsleiter Matthias Dirr stolz auf sein Team: „Basis für diese Leistung sind unsere Mitarbeiter. Wir haben sehr langjährige Kollegen hier: Allein in diesem Jahr haben wir mit Ralf Kriesel und Klaus-Peter Weidinger zwei 40-jährige Jubiläen zu feiern.“

Diese Konstanz ist im Schiffbau keine Selbstverständlichkeit. Zeiten mit hoher Nachfrage werden immer wieder von Schiffbau- und Werftenkrisen unterbrochen. „Unsere Stärken sind die Flexibilität unserer Mitarbeiter, eine breite Kundenbasis und die Einbindung in die Unternehmensgruppe“ erklärt Dr. Bernd Sitte. „Bei Krisen einzelner Werften oder Kunden sind unsere Mitarbeiter schnell bei anderen Werften wieder im Einsatz. Für die nächsten Jahre haben wir bereits viele gute Aufträge und wir suchen nach Möglichkeiten, wie wir unsere Teams noch verstärken können.“, so Dr. Bernd Sitte.