zurück
zurück zum Seitenanfang

Spendenübergabe Sitte Elektrotechnik an die GPS Werkstatt Jeringhave

Donnerstag, 12. Dezember 2019

Am 12.12.2019 hat die Sitte Unternehmensgruppe der GPS Werkstatt Jeringhave für behinderte Menschen in Wilhelmshaven eine Weihnachtsspende in Höhe von 10.000,00 € überreicht. Die Spende wird eingesetzt für die Anschaffung eines neuen Kommunikationssystems mit berührbarem Bildschirm für die Beschäftigten der Werkstatt für behinderte Menschen.

 

Die GPS Werkstatt Jeringhave arbeitet gerade am Thema „Unterstützte Kommunikation“ und setzt sich damit auseinander, wie noch mehr Menschen an der Kommunikation mit anderen teilhaben können, auch, wenn sie nicht lesen können, hörbeeinträchtigt oder körperlich eingeschränkt sind.

 

Einige Beschäftigte der Werkstatt sind mit eigens für sie angepassten Talkern ausgestattet, andere kommunizieren mit Gebärden oder über Bildkarten. Mit dem neuen, speziell ausgerichteten Kommunikationssystem an einer höhenverstellbaren Infosäule können nun viele Beschäftigte sich eigenständig Informationen einholen über Symbole, Bilder und einfache Textformen. Das trägt erheblich zur Eigenständigkeit und Selbstverantwortung bei.

 

Statt der üblichen Weihnachtspräsente an Geschäftsfreunde, Kunden und Lieferanten spendet die Dipl.-Ing. H. Sitte Unternehmensgruppe seit über 20 Jahren an regionale Einrichtungen und Projekte. Die rund 30 Sitte Niederlassungen können entsprechende Vorschläge zum Zweck der Spende machen.

 

In diesem Jahr wurde vom Niederlassungsleiter Wilhelmshaven, Herrn Thomas Tönjes, der Vorschlag bei der Geschäftsleitung eingereicht. „Durch meine Familie habe ich selbst einen persönlichen Bezug zur Werkstatt Jeringhave. Und als Firma für elektrotechnische Projekte begeistert uns ein solches elektrotechnisches Kommunikationssystem natürlich sehr!“, so Thomas Tönjes.

 

Dr. Bernd Sitte bei der Spendenübergabe: „Wir möchten mit unserer Spende ganz konkret vor Ort helfen. Und hier sehen wir die Auswirkungen direkt: Die Menschen kommunizieren besser miteinander, sind informiert und arbeiten so Hand in Hand.“