zurück
zurück zum Seitenanfang

Fitness für den guten Zweck

Dienstag, 13. September 2016

Starteten für Sitte: Herr Petrusch mit seinem Sohn, Herr Bräuer, Herr Itgen

Bei der Neuauflage des Firmenlaufs in Bremerhaven waren drei Sitte-Mitarbeiter mit vollem Einsatz dabei: Natürlich für die eigene Fitness und den Spaß am Laufen, aber auch für den guten Zweck.

"So ein buntes Teilnehmerfeld - das hat richtig Spaß gemacht", blickt Mark Petrusch auf den Lauf am 01. September zurück, "da waren viele ganz unterschiedliche Firmen und auch Läuferinnen und Läufer aller Leistungsklassen dabei."

Für die Firma Sitte waren mit ihm zusammen Uwe Bräuer und Hendrik Itgen am Start - ein vierter Mitarbeiter musste leider kurzfristig absagen. Die Mitarbeiter aus Bremerhaven und Bremern kümmern sich immer wieder um Einsätze auf Schiffen oder auf See, vor allem Herr Petrusch, der Projekte im Offshore-Bereich betreut. Deshalb liegt allen auch der gute Zweck des Laufs am Herzen: Ein großer Teil des Startgeldes ging als Spende an die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger.