zurück
zurück zum Seitenanfang

Weihnachtsspende für Eisenbahndampfschiff "Stralsund"

Montag, 30. November 2015

In diesem Jahr ging die Weihnachtsspende in Höhe von 10.000 € nach Wolgast. Dort liegt das Eisenbahndampfschiff "Stralsund" im Museumshafen und wird mit viel Engagement von einem gemeinnützigen Förderverein betrieben. Am 27.11.2015 wurde die Spende offiziell übergeben.

Bei der Übergabe waren viele Vereinsmitglieder, die Presse und auch der Bürgermeister der Stadt Wolgast anwesend. Herr Mante, der Vorsitzende des Fördervereins, freute sich sehr auf die Übergabe: "Es ist mir sehr schwer gefallen, aber ich habe bisher niemandem etwas verraten - wenn wir das heute erzählen, ist es für alle eine echte Überraschung!" Und deshalb durfte Herr Dr. Sitte dann eine echte Neuigkeit verkünden - als er den Spendenbetrag nannte, war die freudige Überraschung der Anwesenden wirklich echt.
Auch Herr Dr. Sitte freute sich: "Unsere Spenden wurden bisher immer sehr dankbar angenommen, aber das ist das erste Mal, dass wir Live-Musik bekommen." An Bord des Schiffes gab eine dreiköpfige Musikgruppe ein Medley von Seemannsliedern zum Besten.
Mit der Eisenbahn-Fähre aus dem Jahr 1890 wurden Eisenbahnwaggons in Ostpommern z.B. nach Rügen und auf die Insel Wollin übergesetzt. Heute liegt die „Stralsund“ im Wolgaster Museumshafen, wo sich der Förderverein Dampf-Eisenbahnschiff Stralsund e.V. nun mit viel Engagement um den Erhalt des historischen Schiffes kümmert. Mit der Spende werden überfällige Reparatur- und Malerarbeiten und notwendige Veränderungen des Anlegers unterstützt.