zurück
zurück zum Seitenanfang

Jobmesse Oldenburg: Voller Erfolg

Mittwoch, 22. März 2017

Bild oben: Bewerber-Manager Michael Forstreuter, Anna-Lena Niemeyer (Sitte Offshore) und Niederlassungsleiter Michael Kahl-Meißner (vlnr). Nicht auf dem Bild: Sönke Kleen (Niederlassung Leer) und Oliver Tödter vom Engineering.

Sind sich einig über eine erfolgreiche Messeteilnahme: Leiter Sitte Engineering Deutschland Manfred Weber und der oldenburger Niederlassungsleiter Michael Kahl-Meißner.

Vom 18. bis 19. März fand in Oldenburg die Jobmesse statt. Mehr als 60 regional, national und international agierende Unternehmen präsentierten sich zur direkten Kontaktaufnahme. Die Vermittlung von freien Stellen und Ausbildungsplätzen, sowie Angebote von Traineeprogrammen, Praktika und Projekte für Diplomarbeiten und verschiedenster Weiterbildungsmöglichkeiten gehörten zum Messeangebot.

 

Kernthema für das Sitte-Team waren Stellenangebote für Elektrotechniker und Elektro-Ingenieure. Der Sitte Stand überzeugte durch eine klare Gestaltung und ein sympathisches Team, das aus den  Niederlassungen Oldenburg und Leer sowie den Geschäftsbereichen Engineering und Offshore bestand und vom Bewerber-Manager Nord-West, Michael Forstreuter, koordiniert wurde. Die Veranstaltung war an beiden Tagen gut besucht. „Wir haben einige gute Gespräche geführt!“, resümiert Manfred Weber, Leiter Sitte Engineering Deutschland, die Veranstaltung. Die erste Bewerbung aufgrund des überzeugenden Messeauftrittes hatte Niederlassungsleiter Michael Kahl-Meißner bereits am Sonntag auf dem Schreibtisch. „Unser Konzept ist aufgegangen. Präsenz zeigen, Kontakte knüpfen und mit Leistung überzeugen. Und das nicht nur bei den Bewerbern, sondern ganz nebenbei auch bei dem ein oder anderen Kunden!“, freut sich Michael Kahl-Meißner.