zurück
zurück zum Seitenanfang

Begegnungen: Unternehmen und Flüchtlinge lernen sich kennen

Donnerstag, 20. April 2017

Begegnungen in Hamburg: Flüchtlinge treffen das Sitte-Elektrotechnik-Team.

„Die Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt ist ein stetiger Prozess, zu dessen Erfolg wir alle beitragen können. Viele Hamburger Unternehmen und Institutionen unterstützen bereits Flüchtlinge und bieten ihnen im Rahmen eines Praktikums oder einer Arbeitsstelle eine Chance in ihrer Einrichtung. Die Handelskammer Hamburg bietet Veranstaltungsformate für Unternehmen und Geflüchtete an, die dem gegenseitigen Kennenlernen und zum Informationsaustausch dienen.“, so die IHK Hamburg.

Am 11. April wurde nach diesem Erfolgskonzept bereits der 6. Marktplatz der Begegnungen in der Handelskammer veranstaltet. 44 Aussteller präsentierten sich rund 1.000 Besuchern. Auch das Sitte Team lernte  Flüchtlinge kennen und besprach erste Schritte zu einem Praktikum oder Arbeitsplatz. Begleitet werden viele Flüchtlinge von ehrenamtlichen Paten; die meisten Kennenlerngespräche erfolgen in deutscher oder englischer Sprache.


„Wir hatten viele Gespräche und haben auch einige Bewerbungen erhalten. Alles in allem muss man aber sagen, dass die Flüchtlinge überwiegend keinen Abschluss besaßen und daher eher auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz waren.“, so Bewerbermanagerin Jana Müller.