zurück
zurück zum Seitenanfang

Zum Abschied sprachlos

Dienstag, 28. November 2017

vlnr: Jürgen Edelhagen, Lutz Triesethau und Heike Roes: Während der eine segeln geht, achten die beiden anderen auf die Sicherheit.

Der Mitarbeiter, den die allermeisten in der gesamten Sitte Unternehmensgruppe kennen, ist die Sicherheitsfachkraft. Lutz Triesethau hat diese Aufgabe, zusammen mit der Position des Strahlenschutzbeauftragten, seit neun Jahren im Unternehmen wahrgenommen und die Sicherheit am Arbeitsplatz bei Sitte zu einem hochverantwortungsvollen Thema ausgebaut.

„Herr Triesethau hat maßgeblich dazu beigetragen, dass wir im Bereich der Arbeitssicherheit als Unternehmensgruppe in den letzten Jahren kontinuierlich besser geworden sind und dass wir die Gesundheit unserer Mitarbeiter in den Vordergrund stellen. Seitens der Geschäftsleitung bedanken wir uns bei Herrn Triesethau für seine erfolgreiche Arbeit und wünschen ihm für seinen neuen Lebensabschnitt alles Gute und – natürlich – auch Gesundheit und eine Unfallquote von 0.“. Mit diesen Worten verabschiedete Dr. Bernd Sitte ihn am 23.11. mit einer Abschiedsfeier in Rente. Es waren sehr viele Mitarbeiter gekommen, um sich zu verabschieden und diejenigen, die nicht anreisen konnten, schickten vielzählige Grüße an den frischgebackenen Rentner.

 

Lutz Triesethau war zunächst sprachlos – „Es war eine schöne Zeit und der Abschied fällt nicht ganz leicht!“. Er bedankte sich für das gute Arbeitsklima und das immer „einwandfreie Miteinander“ des Sitte Teams. „Mir hat es immer sehr viel Spaß gemacht!“, beteuerte er. Gleichzeitig bedankte er sich bei seiner Mitarbeiterin Heike Roes, die nun mit seinem Nachfolger arbeiten wird: Jürgen Edelhagen hat die Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft in diesem Sommer mit Bravour abgeschlossen und die Aufgaben von Herrn Triesethau übernommen.

Wir wünschen Lutz Triesethau eine „sichere“, schöne Rentnerzeit und Herrn Edelhagen alles Gute für seine neuen Aufgaben.