zurück
zurück zum Seitenanfang

Neu: Bohren, Fräsen, Schneiden

Donnerstag, 10. Januar 2019

vlnr: Geschäftsführer Christoph Lübken mit seinem Profi-Team Torsten Kiel, Sebastian Hohorst und Frank Wiebusch.

Stolz präsentieren Frank Wiebusch, Sebastian Hohorst und Torsten Kiel ihrem Chef das neue, CNC gesteuerte Steinhauer Bearbeitungszentrum: Sitte Schaltanlagen Geschäftsführer Christoph Lübken orderte die neue Maschine zum Ende des Jahres 2018.

Das hochwertige Bearbeitungszentrum wurde angeschafft, um nicht nur noch präziser und ruhiger zu arbeiten, auch großformatigere Projekte und hochexakte Gravierungen und Anzeichnungen können hiermit umgesetzt werden. Die Einbringung und Aufstellung nahm die hochmotivierte Mannschaft der Sitte Schaltanlagen selbst vor.

 

Die Inbetriebnahme und die 2-tägige Schulung durch den Service-Spezialisten erfolgten vom 07. bis 09. Januar. Bohren, Fräsen, Gewinde schneiden und Gravieren erfolgt um auf Knopfdruck für Flachmaterial (bis 1.600 mm x 2.400 mm) und unzerlegbare Schaltkästen (bis 1.600mm x 1.250 mm x 2.000 mm). „Damit bieten wir unseren Kunden wieder ein paar Leistungsmerkmale mehr!“, freut sich Christoph Lübken, der eine langfristige Planung und Auslastung mit diesem Kauf anstrebt.